Evangelisches Kinderheim Sonnenhof - Eingliederungshilfe

:: Startseite Verein
:: Hilfen zur Erziehung
:: Eingliederungshilfe
:: FASD Infos
:: Kontakt
:: Impressum
:: Spenden

Sonnenhof e.V.
Kinder- und Jugendhilfe
Gegründet 1906
Berlin - Spandau

Foto mit freundlicher Erlaubnis
von Frau Gisela Michalowski,
FASD Deutschland

Pinnwand

Kreiskirchentag in Berlin Spandau am 25.05.2013 –
unsere FASD-Wohngemeinschaften stellen sich vor


Die Sensibilisierung für FASD durch ein Interview mit einer betroffenen jungen Frau
findet großes Interesse
Bilder der Veranstaltung


Annemarie Jost, Jana Krause

FAS – die nicht gestellte Diagnose und die Konsequenzen für die Sozialpsychiatrie
Verfügbar unter:
Sozialpsychiatrische Informationen, Ausgabe 4/2008


Irm Wills

Vom Umgang mit jungen Erwachsenen mit FASD
FASD – Fetale Alkoholspektrum-Störungen – eine lebenslange Behinderung


Eine besonders schwierige Zeit im Leben der Menschen mit FASD beginnt mit einem Abbruch, nämlich dem Verlassen der Familie bzw. der Beendigung der Jugendhilfe. Die Volljährigkeit haben sie lange herbeigesehnt. Endlich sind sie frei und können nach ihrem Empfinden ‚nicht mehr gegängelt und bevormundet werden‘. Dass sie ihr Leben lang weiterhin feste Strukturen und eine engmaschige Betreuung brauchen, können sie nicht nachvollziehen.
mehr…


Dorothea Hantelmann Ärztin für Neurologie und Psychiatrie
Gela Becker Dipl.- Psych.

Positionspapier zu Problemen der sozialpsychiatrischen Zuordnung, sowie Betreuung von Erwachsenen mit FASD

Beitrag zum Fachgespräch „Fetales Alkoholsyndrom“ der Drogenbeauftragten der Bundesregierung, Mechthild Dyckmans und des Beauftragten der Bundesregierung für die Belange behinderter Menschen, Hubert Hüppe am 24.05.2012
mehr…

Fetales Alkoholsyndrom: Oft fehldiagnostiziert und falsch betreut, DÄ 42/2013


Interview mit einer erwachsenen FASD betroffenen jungen Frau